ÖWAMAT verfügt über die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-83.5-9 des Deutschen Instituts für Bautechnik. Damit tragen die Geräte dem Umwelt- und Gewässerschutz Rechnung und folgen dem ganzheitlichen Ansatz der Nachhaltigkeit.
Besonders anwenderfreundlich ist die Kartuschentechnik. Sie erlaubt einen schnellen Wechsel des Filters und erleichtert die abfallarme Entsorgung. Darüber hinaus sind die Filterstandzeiten weitaus länger, als bei herkömmlichen Aktivkohlefiltern. Aus der hohen Produktqualität resultieren außerdem verlängerte Wartungsintervalle.

Sparpotenzial beweist ÖWAMAT auch bei den Life-Cycle-Costs: Sie sind besonders gering, da keine zusätzliche Energie für den Aufbereitungsvorgang benötigt wird. Dank dieser Vorteile hat sich ÖWAMAT meist schon innerhalb weniger Monate amortisiert.

Die ÖWAMAT-Vorteile im Überblick:

  • Anlagengerechte Baugrößen
  • Einfachste Handhabung durch Kartuschentechnik
  • Doppelte Standzeit der Filtereinheiten
  • Bauartzulassung mit und ohne Freiölabscheidung
  • Jederzeit einfache Nachrüstung einer Heizung

ÖWAMAT 10-16, technische Daten

ÖWAMAT® 10 ÖWAMAT® 11 ÖWAMAT® 12 ÖWAMAT® 14 ÖWAMAT® 15 ÖWAMAT® 16
Behältervolumen 10 l 18.6 l 30.6 l 61.3 l 115.5 l 228.4 l
Füllvolumen mit Vorabscheider 22.72 46.34 84.28 158.8
Füllvolumen ohne Vorabscheider 4.3 l 11.7 l 20.3 l 41.5 l 72.5 l 137.2 l
Kondensatzulauf(Schlauch) 2 x G1/2 (di =10 mm) 3 x G1/2 (di =10 mm)
1 x G1 (di = 25 mm)
Waserablauf(Schlauch) G1/2 (di =10 mm) G1/2 (di =13 mm) G1 (di =25 mm)
Ölablauf DN 25 DN 40
Ölauffang-Behälter 2 x 5 l 2 x 10 l 2 x 20 l
Leergewicht mit Vorabscheider 13.5 kg 18.5 kg 36.5 kg 53 kg
Leergewicht ohne Vorabscheider ca. 3.5 kg 5.75 kg 12 kg 16 kg 32 kg 42 kg
Temperatur min./max. +5 to +60 °C
Max. Betriebsdruck am Zulauf 16 bar
Vorfilter 2.5 l 4.7 l 2.5 l 6.7 l 18.5 l 36.5 l
Hauptfilter 2.0 l 3.7 l 5.4 l 10.4 l 20.2 l 40.3 l